Erfolgreiche Lösungen für die Industrie


Analyse

Die EMV Analyse dient dazu, die Beeinflussungsmöglichkeiten in und zwischen Geräten / Systemen und Anlagen systematisch zu erfassen, qualitativ und quantitativ zu untersuchen, Unverträglichkeiten herauszustellen und Abhilfemaßnahmen zu erarbeiten, mit dem Ziel, die EMV eines Produktes sicher zu stellen.
Grundsätzlich ist die EMV- Analyse ein mächtiges Werkzeug zur Sicherstellung der EMV eines Produktes, kann aber u.U. mangels verfügbarer und eindeutiger Informationen äußerst karg ausfallen. Unabhängig von der Menge der zur Verfügung stehenden EMV- Informationen ist es ratsam, immer eine Analyse durchzuführen, sei sie noch so klein oder umfangreich. Der Arbeitsaufwand für die Durchführung der Analyse, dem Stand der Systemarbeiten und der Aussagesicherheit der angetroffenen EMV- Daten in den einzel-nen Phasen soll jedoch in jedem Fall angemessen sein.
Grundsätzlich beinhaltet eine EMV- Analyse folgende Bereiche:

Bezogen auf die Entstehung eigener Produkte / Baugruppen


Baugruppe

Gerät

Externes Umfeld von Produkt / Gerät in seiner Verwendung

Vereinfachung der EMV Analyse mit Hilfe eines Modells zur Betrachtung der EMV- Wechselwirkung

Quantitative Aussagen über elektromagnetische Wechselwirkungen sind für eine treffende EMV Analyse wichtig. Damit diese Aussage gemacht werden kann, muss für das vorliegende System ein geeignetes Modell erarbeitet werden. In dieses werden alle beteiligten Baugruppen hinsichtlich ihrer möglichen Rolle als Störquelle oder Störsenke eingeordnet. Sind alle vorhandenen Baugruppen mit ihrer Funktion als Störquelle und als Störsenke platziert, erfolgt die Erstellung des Beeinflussungsmodells.

Reale Kopplung und ihre Wechselwirkung im Ersatzschaltbild.

Reale Kopplungen und ihre Wechselwirkung im Ersatzschaltbild.